In 5 Schritten Ihre Ziele 2015 erreichen

Neujahr ist traditionell der Tag der guten Vorsätze und so werden heute wieder viele private und berufliche Ziele aufgestellt. Doch wie viele dieser Ziele werden wirklich erreicht? Ein paar Anregungen für private Vorsätze gibt Ihnen beispielsweise nachfolgendes Video. Weiterlesen

Advertisements

2014 im Rückblick

Die WordPress.com-Statistik-Elfen haben einen Jahresbericht 2014 für dieses Blog erstellt.

Hier ist ein Auszug:

Die Konzerthalle im Sydney Opernhaus fasst 2.700 Personen. Dieses Blog wurde in 2014 etwa 12.000 mal besucht. Wenn es ein Konzert im Sydney Opernhaus wäre, würde es etwa 4 ausverkaufte Aufführungen benötigen um so viele Besucher zu haben, wie dieses Blog.

Klicke hier um den vollständigen Bericht zu sehen.

Umfrage: Wie interagiert die Pflege in Deutschland mit Gesundheits-Informationstechnologien?

notebook_tastatur_20130228_1334837432Mit so einer starken Resonanz zu meinem Blog-Artikel „Neue US-Studie: Pflege erteilt der Klinik-IT und den KIS-Anbietern schlechteste Noten“ habe ich nicht gerechnet. Aber das Thema scheint aktueller denn je.

In dem Zusammenhang ist mir eine Umfrage im Rahmen einer Doktorarbeit vorgestellt worden, die sicher spannende Antworten zum selben Thema liefern wird. Im Rahmen dieser Studie möchte Chris Califf herausfinden, wie Krankenschwestern bzw. Krankenpfleger mit Gesundheits-Informationstechnologien (z. B. Computerprogrammen) in Deutschland interagieren. Der Fragebogen ist ein wichtiger Bestandteil seiner Promotion die durch Prof. Saonee Sarker, PhD von der Universität von Virginia und Prof. Dr. Daniel Veit von der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg unterstützt wird.

An der Umfrage können nur Krankenschwestern und Krankenpfleger teilnehmen.
Ich bin überzeugt, dass die Forschung in diesem Bereich das Thema wieder ein Stück nach vorn bringen kann.

Zur Umfrage: https://jfe.qualtrics.com/preview/SV_1OikLaELGHr3q2F

Neue US-Studie: Pflege erteilt der Klinik-IT und den KIS-Anbietern schlechteste Noten

jobsDie New Yorker „Black Book Research“ hat jüngst 14.000 licensed registered Nurses zu Krankenhaus-Informationssystemen (engl. EHR) und die Klinik-IT befragt. Die Ergebnisse stellen beiden Bereichen schlechteste Noten aus:

  • 92% sind unzufrieden mit dem KIS (EHR)
  • 84% sehen die Produktivität und den Workflow gestört
  • 88% machen die IT-Abtl./CIO dafür verantwortlich, da die Pflege nicht an der Auswahl beteiligt war
  • 69% empfinden ihre IT-Abteilung als inkompetent

Pflegefachkräfte in den USA fühlen sich demnach von den eigenen IT-Abteilungen schlecht einbezogen und die Lösungen der IT-Hersteller unzureichend.

Ist dieses Ergebnis auch auf Deutschland übertragbar?

Fakt ist, dass die größte Berufsgruppe eines Krankenhauses, mit den meisten Dokumentationsaufgaben (gerüchteweise ca. 80% der Dokumentation einer Klinik), oft nur schlecht durch moderne Technologien, wie z.B. ein Pflege-Informationssystem, unterstützt wird.

Wie ist Ihre Meinung?

Apple Healthkit-Apps müssen wegen eines massiven Softwarefehlers verschoben werden

http://findicons.com/icon/175252/news?id=175260 Creative Commons Attribution (by) Maja Bencic“Wir haben einen Fehler entdeckt, der verhindert, dass wir Healthkit-Apps für iOS 8 heute verfügbar machen”, sagte Apple-Sprecherin Trudy Muller zu Start der Verteilung des neuen, mobilen Apple-Betriebssystem iOS8.

Die Healthkit-Apps sind eine der Neuerungen im neuen Betriebssystem und auch für die neue Apple Watch, die im nächsten Jahr in den Verkauf gehen wird.

Die englische Presse berichtet von einem Verzug von ca. 14 Tage. Ende September sollen dann die Healthkit-Anwendungen im Rahmen eines Updates verfügbar sein.

 

6,6 Zettabyte Datenvolumen in 2016 erwartet

Kommunikation unter Experten – das neue Gesundheits-IT-Forum ist online

jobsSeit zwei Jahren gibt es diesen Blog und besonderes Interesse ziehen die Marktübersichten auf sich. Diese halte ich auch stets aktuell und es werden noch weitere dazu kommen. Dazu erreichen mich monatlich Anfragen und Anmerkungen von den Lesern, die ich sehr gern beantworte bzw. umsetze. Dabei  möchten sich die Leser häufig auch zu speziellen Produkten austauschen. Weiterlesen