OPMS III: OP-Koordination


maus_und_tastatur_1_20120427_1287980033Der erste große Funktionsblock einer OP-Managementsoftware umfasst die gesamt OP-Kordination. Folgende Funktionen werden heute dafür angeboten:

  • OP-Planung und Erzeugung eines OP-Plans
  • Bearbeitung akuter und abgesagter Operationen
  • Statusinformationen über Operationen und Patienten  in Echtzeit
  • Überblick über alle geplanten Operationen, Ressourcen und Patienten in den OPs
  • Überblick über die Personalressourcen
  • Personalortung im ganzen Krankenhaus
  • Tracking und Tracing im OP
  • Funktionalitäten des Instrumentenmanagement
  • Darstellung von Fachkontingenten, Saalkapazitäten, Notfallkontingenten und OP-Slots
  • Überblick über den aktuellen Status der OPs für alle Bereiche
  • Termin- und Ressourcenmanagement

In den nächsten Beiträgen werden dann die Funktionen der OP-Dokumentation moderner OPMS im Detail vorgestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s