Archiv der Kategorie: Risikomanagement (DIN EN 80001-1)

Das neue Patientenrechtegesetz hat auch starken Einfluß auf Medizintechnik und IT (MIT)

rechtSeit Februar ist das neue Patientenrechtegesetz in Kraft und stärkt die berechtigten Interessen der Patienten. Schwerpunkte darin sind auch das Risiko- und Qualtitätsmanagement in den Kliniken. Nach Ansicht der „kma-online“ führt dies auch zu höheren Anforderungen an die Krankenhaus-Einkäufer. „Der Einkäufer ist zukünftig viel stärker als bisher in der Pflicht, sich über Qualitätsunterschiede der am Markt erhältlichen Medizinprodukte zu informieren“ [1]

Weiterlesen

MIT-interessierte OP-Pflegekräfte beim 3. OP-Management Symposium in Österreich

operationzukunftIn der vergangenen Woche durfte ich als Referent am 3. OP-Management Symposium in Bad Aussee (Österreich) teilnehmen. Über 80 OP-Pflegekräfte nahmen das Angebot zum Thema „operation:Zukunft“ wahr.

Ich habe mich sehr gefreut, meinen 3-stündigen Vortrag zu den Themen… Weiterlesen

Wer ist ein Betreiber?

rechtIn der MIT wird an vielen Stellen von Betreiber und Betreiber-Verantwortung gesprochen. Und wer ist dann ein Betreiber?

Ist jemand, der technische Arbeitsmittel einsetzt. Dabei ist es unerheblich, ob das technische Arbeitsmittel zu wirtschaftlichen Zwecken eingesetzt wird oder nicht.

www.dekra.de/de/ceglossar

Im Kontext eines Medizinprodukts ist es somit die Organisation Krankenhaus, Arztpraxis, MVZ etc und dies in Person der obersten Leitung. Diese wiederum wird die Verantwortung an die Mitarbeiter der jeweiligen Fachabteilung (z.B. Medizintechnik) deligieren.

Hamburger Wirtschaftsforscher erwartet Nachfrageknick bei Medizintechnik bis 2015

Wie bibliomed.de aktuell berichtet, zeigt eine Studie des Hamburgischen Weltwirtschaftsinstituts (HWWI) eine Abwärtsprognose bei der Nachfrage von Medizintechnik bis zum Jahr 2015. Eine Grund dafür ist die globale Finanz- und Schuldenkrise.

Weiterlesen

Gefahr für Klinikrechner? – Webseite schreibt die Festplatte voll…

alte_festplatte_20121228_2088178280

Stellen Sie sich vor, Sie sind in einer Klinik tätig. Sie benutzen ganz normal ihren PC. Dann wollen Sie noch einmal kurz etwas im Internet recherchieren. Und dann passiert es… Ich Rechner fängt intensiv zu arbeiten an und die Festplatte hört nicht mehr auf zu rattern. Und dann nach einiger Zeit die Meldung des Betriebssystems „Festplatte voll!“. Sämtliche Programme versagen wegen mangelndem Speicherplatz ihren Dienst.  Weiterlesen