Raspberry PI – Anwendungen in der Gesundheits-IT


rpiDer Raspberry Pi ist ein kleiner Einplatinen-Computer, den man bereits ab 35 EUR kaufen kann. Erweitert um eine SD-Karte mit Betriebssystem, WLan-Stick und USB-Speicher, erhält man einen vollständigen, energie-effizienten Kleinrechner mit beeindruckenden Möglichkeiten. Im Internet kann man tausende, interessante Projektmöglichkeiten zum RPI finden, weshalb die Popularität stetig (auch in Deutschland ) steigt. Von Mediencenter über Hausautomatisierung bis zum Webserver, die Anwendungsmöglichkeiten sind fast unendlich.

Dies brachte mich auf die Idee, den Einsatz des RPI auch im Umfeld der Health-IT zu prüfen. Schnell konnte ich auch dort denkbare Anwendungsfelder identifizieren, z.B.:

  • Nutzung von Netzwerkanalyse-Tools bei der Umsetzung der DIN EN 80001-1
  • eHealth-Anwendungen zu Testen bzw. für den Einsatz in strukturarmen Ländern
  • Anwendungen für HomeCare bzw. Wellness-Bereich
  • für die Ausbildung in der Health-IT
  • als Simulator für HL7, DICOM etc.

In einigen englischsprachigen Foren konnte ich diverse Anfragen und kurze Diskussionen zum Thema RPI & eHealth finden. Um dieses Wissen zu sammeln und zentral anzubieten, habe ich die Internet-Plattform www.PiHealth.org eingerichtet. Dort kann in Wiki-Form das nützliche Wissen zum RPI im eHealth-Einsatz zusammengetragen werden und in den Foren entstandene Probleme und Lösungen ausgetauscht werden.

Nach und nach werden hier auch komplette Projekte abgebildet, die in der Ausbildung oder Praxis genutzt werden können.

http://www.PiHealth.org

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s