Monatsarchiv: April 2013

OPMS III: OP-Koordination

maus_und_tastatur_1_20120427_1287980033Der erste große Funktionsblock einer OP-Managementsoftware umfasst die gesamt OP-Kordination. Folgende Funktionen werden heute dafür angeboten: Weiterlesen

OPMS II: Funktionen einer OP-Managementsoftware

Die Vielfalt der Funktionen die von den OPMS erfüllt werden, variiert von Produkt zu Produkt. Eine OP-Managementsoftware muss heute im Prinzip 3 große Funktionsblöcke abdecken: Weiterlesen

Gesundheits-IT auf dem Vormarsch

Aerzteblatt.de: Die IT-Branche im Gesundheitswesen ist ein Wachstumsmarkt. Darauf weisen erste Ergebnisse einer Untersuchung des Bundesverbandes Gesundheits-IT (bvitg) hin. Demnach ist die deutsche Gesundheits-IT gefragt, Fachkräfte werden gesucht.

artikel

MIT-interessierte OP-Pflegekräfte beim 3. OP-Management Symposium in Österreich

operationzukunftIn der vergangenen Woche durfte ich als Referent am 3. OP-Management Symposium in Bad Aussee (Österreich) teilnehmen. Über 80 OP-Pflegekräfte nahmen das Angebot zum Thema „operation:Zukunft“ wahr.

Ich habe mich sehr gefreut, meinen 3-stündigen Vortrag zu den Themen… Weiterlesen

Handprothese i-limb: Rotierender Daumen und Smartphone-Bedienung

de.engadget.com: Die schottische Firma Touch Bionics hat ihre Handprothese i-limb weiter verbessert: Ein rotierender Daumen erhöht ihre Fingerfertigkeit, und sie lässt sich jetzt auch über eine Smartphone-App steuern. Damit ist die neue Version „i-limb ultra revolution“ laut Touch Bionics die erste Prothese für die oberen Gliedmaßen, die über eine mobile App kontrolliert werden kann. Die App bietet Zugang auf 24 unterschiedliche Griffmuster. Natürlich steuert der Träger dieProthese nicht alleine über das Telefon, sondern wie bei den Vorgängermodelle auch über Elektroden, welche in den Muskeln erzeugte elektrische Spannung an sie weiterleiten.

artikel